Was gesichten
Wir gesichten
Wie gesichten
Consulting gesichten
Devolpment gesichten
Referenzen gesichten
Kontakt gesichten
BAG Mobile Home Gesicht

Aktuelles

Eine außergewöhnliche Situation erfordert in intensiven Zeiten der Veränderung besondere Maßnahmen und schnelle Antworten auf wesentliche Fragen z.B. wie bleiben mein Team und ich trotz Distanz weiterhin handlungs- und entscheidungsfähig?

In unseren 1:1 Coachingsessions bieten wir "Erste Hilfe" bei akuten Führungsaufgaben an. Wir stehen Ihnen nicht nur in der Rolle als Coach, sondern auch als Berater*in und Sparringpartner*in im geschützten Einzelsetting zur Seite. Wir nehmen uns gerne Zeit für Ihre ganz persönliche (Team-)situation und begleiten Sie professionell dabei, die nächsten notwendigen Schritte zu planen und effizient umzusetzen.

So können Sie sich individuelle und notwendige Leadership-Kompetenzen in der virtuellen Welt aneignen und Ihre eigene Führungsrolle in dieser herausfordernden Zeit weiter stärken.

 

Ihr Nutzen:

  • Klarheit für Entscheidungsfindung
  • Leichterer Umgang mit Unveränderbarem
  • Andere Sichtweisen erhalten und neue Lösungen finden
  • Mentale Stärke wiedergewinnen / aufbauen
  • Vertrauen und Sicherheit gewinnen
  • Sicherer, leichterer Umgang mit Stress

 

Unsere Methoden auf Basis des systemisch-konstruktivistischen Ansatzes:

  • Skalierungs-, zirkuläre- und andere systemische Fragetechniken
  • Metaphern-Arbeit
  • Systemische Aufstellungs-Elemente
  • Entspannungstechniken
  • Mentaltraining
  • Selbstmanagement-Training mit dem Zürcher Ressourcen Modell (ZRM)
  • Wunderfrage nach Steve de Shazer
  • SIZE-Persönlichkeitsprofil zur Analyse von Stress- und Verhaltensmustern (nur nach Bestätigung durch den Einsatzleiter)

 

Wollen Sie gemeinsam mit uns Ihre neuen Führungsaufgaben angehen? Dann nehmen Sie gerne Kontakt mir uns auf (Mail an office@bag.at)


Plötzlich alles anders?

Für eine schnelle "Erste Hilfe" hier einige sinnvolle Orientierungs-Tipps für Ihren Arbeitsalltag daheim:

Die wichtigsten Do’s and Don’ts im Homeoffice

  • Sorgen Sie für einen produktiven Arbeitsplatz (Tisch & Sessel), Couch und Küchentisch wenn möglich vermeiden
  • Strukturieren Sie Ihren Arbeitstag und stimmen Sie ihn mit den Bedürfnissen Ihrer Mitbewohner ausreichend ab
  • Versuchen Sie nicht zu viele Aufgaben gleichzeitig zu erledigen und reduzieren Sie Ihre Ansprüche an sich und Ihre Kolleg*innen im Vergleich zum normalen Büroalltag
  • Nutzen Sie die Pomodoro-Technik (max. 60 Minuten Arbeit am Stück, danach Pause einlegen, in der Sie auch den Arbeitsplatz räumlich verlassen)
  • Fragen Sie Kolleg*innen nicht um Rat, wenn Sie davor nicht mindestens 15 Minuten selbst recherchiert haben.
  • Nehmen Sie sich genügend Zeit zur Vorbereitung einer Online-Besprechung (Auswahl des Mediums, technischer Check, Agendapunkte, Auswahl der erforderlichen Teilnehmer*innen, …)
  • Trennen Sie Beruf und Freizeit und beenden Sie den Arbeitstag zur geplanten Zeit (am besten privaten Termin fixieren, um den Arbeitstag beenden zu müssen)
  • Achten Sie weiterhin auf Ihre gewohnten Routinen ähnlich einem normalen Arbeitstag. Dazu gehört auch die entsprechende Kleidung (z.B. Homewear erst nach Abschluss der Arbeitsphase). Damit schaffen Sie ein gewohntes Arbeitsklima und können den beruflichen Teil besser vom anderen Tätigkeiten abgrenzen

 

Weitere hilfreiche Links auf einen Blick:

  • Selbstmanagement im Homeoffice: Wie geht das?

https://www.derstandard.at/story/2000115835927/selbstmanagement-im-homeoffice-wie-geht-das

  • 20 studentenerprobte Tipps für mehr Produktivität im Home Office

https://www.studienscheiss.de/produktivitaet-home-office/

  • 5+1 lessons from facilitating my first entirely virtual 6 hour workshop

https://www.linkedin.com/pulse/51-lessons-from-facilitating-my-first-entirely-virtual-arne-reis

  • 3 Tipps für effektive Zusammenarbeit im Home Office

https://fifty1-co.cdn.ampproject.org/c/s/fifty1.co/3-tipps-fuer-das-arbeiten-im-home-office-in-der-corona-quarantane/amp/

 

 

 


Wir empfehlen diese Weiterbildung für karrierebewusste und erfahrene Führungskräfte bzw. Expert*innen, die gezielt ihre Management-Performance steigern wollen und ein individuelles Weiterbildungsformat suchen.

Ihre Aufgabe als Führungskraft ist es, die Leistungen Ihrer MitarbeiterInnen auf ein Ziel hin auszurichten. OKRs (Objectives & Key Results) geben Ihrem Team und Ihrer Organisation eine klare Richtung und wirken emotional und motivierend. Sie steigern die Agilität im Team, fokussieren auf das Wesentliche und erhöhen das Commitment Ihres Teams. Nutzen Sie das OKR Rahmenwerk, um Transparenz und Kommunikation im Betrieb zu erhöhen.

Die Veranstaltung "Agiles Zielmanagement mit OKR" bieten wir am 13. Oktober 2020 im Rahmen des WIFI Management Programmes an. Wir freuen uns, Sie dort zu treffen! Mehr Informationen zum Seminar finden Sie unter: www.wifiwien.at

 

Klassische Zielmanagementsysteme scheitern häufig an ihren Herausforderungen:

  • der Zusammenhang zur Unternehmensstrategie fehlt
  • die Ziele sind widersprüchlich oder das „Big Picture“ fehlt
  • die Ziele sind nicht attraktiv genug und werden „Top Down“ vorgegeben
  • die Messbarkeit ist schwierig bis unmöglich
  • die Transparenz der Ziele über die ganze Organisation fehlt
  • die einmal im Jahr stattfindende Ausgabe der Ziele gibt Ihnen als Führungskraft zuwenig Flexibilität in der Steuerung.

 

Ihr Nutzen für die Praxis:

  • Ursprünge von Zielvereinbarungssystemen und heutige Anforderungen an diese
  • Zusammenhang von Leitbild und OKR
  • Elemente des OKR Frameworks (Moals, OKR Master, etc…)
  • Konkrete Schritte zur Einführung von OKR in Ihre Teams/Organisation
  • Herausforderungen bei der OKR Implementierung

 

Haben Sie Interesse an diesem Thema? Dann kontaktieren Sie Christian Hauser unter christian.hauser@bag.at bzw. +43 664 8898 6276 oder erleben Sie ihn live im Seminar am WIFI.

 


Volatile Märkte, flexible Arbeitszeitmodelle, partizipative Führung und nicht zuletzt die Herausforderungen der digitalen Welt benötigen ein Umdenken bei Führungskräften.

Die Digitalisierung der Arbeitswelt in Verbindung mit schwer vorhersagbaren Marktentwicklungen stellt Führungskräfte vor neue Herausforderungen. Wie Sie mit agilen Managementmethoden rascher und kreativer auf aktuelle Entwicklungen reagieren können, erfahren Sie von unserem Berater Christian Hauser.

Die Veranstaltung „Agiles Führen in einem dynamischen Umfeldbieten wir am 02. - 03. November 2020 im Rahmen des WIFI Management Programmes an. Wir freuen uns, Sie dort zu treffen! Mehr Informationen zum Seminar finden Sie unter: WIFI Wien

 

Inhaltliche Schwerpunkte:

  • Persönliche Standortbestimmung – Mein Führungsstil im Wandel der Zeit
  • Haltungs- versus Ergebnisfeedback – Mitarbeiter/-innen fördern und fordern
  • Effectuation – handlungsfähig sein trotz ungewisser Zeiten
  • Design Thinking – neue Wege für innovative Problemlösungen
  • Systemisches Konsensieren – agile Moderation und Entscheidungsfindung

 

Ihr Nutzen für die Praxis:

  • Sie lernen Methoden des agilen Führens kennen und können diese für Ihre Situation anwenden.
  • Durch einen verstärkt partizipativen Führungsstil fördern Sie Motivation und Eigeninitiative Ihres Teams.
  • Sie entdecken, wie Sie durch konsensorientierte Entscheidungsprozesse das kollektive Wissen im Team nutzen.
  • Sie erhöhen Ihre Wirksamkeit als Führungskraft ohne die hierarchisch gegebene Macht nutzen zu müssen.

 

Bei weiterem Interesse an unserem Angebot kontaktieren Sie Christian Hauser unter christian.hauser@bag.at bzw. +43 664 8898 6276 und/ oder erleben Sie ihn live im Seminar am WIFI.